Aktuelles

Partnerschaft offiziell - Salzlandkreis beteiligt an „Aktion Abbiegeassistent“ des BMVI


 

Berlin / Bernburg. Der Salzlandkreis ist seit gestern (17. Juli) offizieller Sicherheitspartner der Bundesregierung - genauer gesagt, sein Kreiswirtschaftsbetrieb (KWB) und auch die Kreisverkehrsgesellschaft (KVG). Landrat Markus Bauer und Ralf Felgenträger, Leiter des KWB, nahmen im Bundesverkehrsministerium von Minister Andreas Scheuer Partnerschaftsurkunde und Plakette zur „Aktion Abbiegeassistent“ in Empfang.

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur < Foto (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) beim Termin:
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Landrat Markus Bauer und Ralf Felgenträger, Leiter des Kreiswirtschaftsbetriebes Salzlandkreis (v. l. n. r.)

„Unsere Aktion Abbiegeassistent bekommt heute auf einen Schlag 68 neue offizielle Partner“, freut sich der Verkehrsminister, nun neben großen Logistikunternehmen erstmals auch kommunale Betriebe, Städte und Landkreise einbeziehen zu können. 114 Sicherheitspartner sind es deutschlandweit insgesamt.

„Wir alle tragen eine gemeinsame Verantwortung für die Sicherheit im Straßenverkehr. Abbiegeassistenten können Leben retten und deshalb will der Salzlandkreis im eigenen Fuhrpark von KWB und KVG die modernen Systeme auch vor einem verbindlichen Einführungsdatum auf EU-Ebene nutzen“, begründet der Landrat sein besonderes Engagement und die freiwillige Selbstverpflichtung an dieser Stelle. „Vier Pressmüllfahrzeuge wurden bereits mit einem Abbiegeassistenten ausgestattet, vier weitere Pressmüllfahrzeuge und ein Bus kommen dieses Jahr noch hinzu“, ergänzt Ralf Felgenträger. Alle weiteren Neuanschaffungen in der Lkw- und Busflotte werden dann ebenfalls mit einem Abbiegeassistenten ausgestattet und tragen so zu mehr Sicherheit auf unseren Straßen bei.


Seite zurück Zurück